Tipps für Montage hintere Achsmanschetten geteilt

Technik des Haflingers

Moderatoren: Robi, eniac, Stef@n

Benutzeravatar
MEPH
Beiträge: 240
Registriert: Di Feb 16, 2016 10:38
Wohnort: Gmunden, Wien & Andau

Tipps für Montage hintere Achsmanschetten geteilt

Beitragvon MEPH » Di Feb 14, 2017 22:25

Hallo Leute!

Hab diese Woche frei und daher geht einiges weiter am Haflinger.
Nun bin ich bei den hinteren Achsmanschetten angelangt.
Habe mich nach Lesen einiger Threats hier und auf Anraten des Autoquariats für die Geteilten entschieden.

Heute mal die alten, kaputten runtergeschnitten, alles gründlich gereinigt und mal testweise die neuen Manschetten angehalten.

Eigentlich ist es selbsterklärend obwohl eine ziemliche Fummelei.
Gibts vielleicht den einen oder anderen Insidertipp für die Montage?

Wo sollten die Verschraubungen hinschauen nach fertige Montage? Würde sagen 45Grad nach hinten oben, passt das so?

Vielen lieben Dank für jeglichen Input.

LG, M.


Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 882
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Tipps für Montage hintere Achsmanschetten geteilt

Beitragvon Norbert » Mi Feb 15, 2017 14:46

Jetzt kenn ich mich nicht mehr aus - die dreht sich ja mit - oder?
Vorne - außen!
Aha, es geht um die inneren hinten - Naht in Richtung der Schwenkachse, also horizontal.
An der Verschraubung lässt sie sich nämlich nicht zusammenfalten.
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Benutzeravatar
MEPH
Beiträge: 240
Registriert: Di Feb 16, 2016 10:38
Wohnort: Gmunden, Wien & Andau

Re: Tipps für Montage hintere Achsmanschetten geteilt

Beitragvon MEPH » Fr Feb 24, 2017 11:34

Es ist vollbracht.
Will hier ein paar Tipps geben für alle, denen die Arbeit noch bevorsteht:

Es ist eine ziemliche Fummelei, daher habe ich mich entschlossen auf beiden Seiten die Hinterreifen, die Stoßdämpfer sowie die Federn zu demontieren um etwas mehr Platz zu haben.
Vorsicht bei der rechts hinteren Seite, hier liegt der Achsschenkel dann auf dem Auspuffendrohr auf- lieber etwas unter die Bremstrommel unterlegen.
Die rechts hintere Feder habe ich mittels Zurrgurt zusammengezurrt um sie ausfädeln zu können (auch hier ist der Auspuff im Weg).

Ich hatte den Reparatur-Kit vom Autoquariat gekauft- hier waren KEINE Beilagscheiben dabei und jeweils nur eine Mutter, obwohl in der beiliegende Anleitung steht, dass man die Muttern jeder Schraube kontern soll- ich habe stattdessen Schraubensicherung verwendet.

ACHTUNG!!! Die Manschetten unbedingt vor Montage genau kontrollieren, vor allem die Falze, von Innen und Außen. Bei mir war eine der Manschetten innen an einem Falz schon leicht eingerissen.
Ärgerlich! Aber noch ärgerlicher wenn man es erst nach dem Einbau bemerkt.
Großes Lob an das Autoquariat an dieser Stelle, die die Manschette diskussionslos zurückgenommen haben und mir eine Neue gaben.

Die beiliegenden Metallschellen habe ich nochmals nachgehämmert um so einen passenderen Winkel für die Verschraubung zu haben- dann geht es deutlich leichter.
Achtet darauf, dass die Halbachse genau waagrecht steht wenn ihr die Manschette verschraubt- in dieser Stellung liegt sie am schönsten an.
Bei manchen Schritten ist eine 3.Hand ganz praktisch, es spart vor allem sehr viel Zeit.
ZB: Schelle mit Zange zusammenhalten, Schraube durchschieben und Mutter draufschrauben... :?

Leider waren meine Hände zu dreckig und ölig um Handyfotos zu machen- ich liefere aber gerne welche nach vom eingebauten Zustand.

Wünsche allen ein gutes Gelingen bei dieser Arbeit.

LG, M.
Was nicht geht wird geschoben.

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 803
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Tipps für Montage hintere Achsmanschetten geteilt

Beitragvon Pinz-Max » Mi Jul 05, 2017 17:00

Ich hab gerade die linke vordere Achsmanschette erneuert und ich fürchte, das muss in Kürze neu gemacht werden.
Der Kleber klebt zu langsam (und vermutlich auch nicht stark genug) um die geteilte Manschette in Ruhe um die Achse legen und zusammenkleben bzw. zusammenschrauben zu können, aber er klebt zu schnell um sie zusammenkleben/zusammenschrauben, positionieren und mit den Spannbändern ordentlich befestigen zu können.

Ich scheitere also schon an der korrekten Montage einer Achsmanschette ... aus mir wird kein Mechaniker mehr :?

P.S.: gebt mir ein Brecheisen oder einen ordentlichen Hammer und gebt mir etwas, das ich einstampfen soll, DAS kann ich!

Blackypinzi
Beiträge: 1379
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Re: Tipps für Montage hintere Achsmanschetten geteilt

Beitragvon Blackypinzi » Mi Jul 05, 2017 17:55

Wenn das ne Achsmanschette guter Qualität ist (also nicht die wo der Bund schmaler als das Spannband ist)

dann nimmst Du die Manschette , packst beide Enden über die Halbachse ,verklebt die beiden Enden und lässt dass ganze erstmal hängen
bis die Enden fest zusammenpappen. Danach erst auf den Flansch am Differential aufschieben.,

Bei den Billigmanschetten geht das nicht ,da der Bund zu scdhmal ist und der Durchmesser zu eng , da spreizt es dann trotz Kleber wieder auf.


Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1334
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Tipps für Montage hintere Achsmanschetten geteilt

Beitragvon Hotzenplotz » Mi Jul 05, 2017 18:44

Oh Ihr Pinzgauertreiber !

Das ist en Haflinger - Thread ....
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1334
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Tipps für Montage hintere Achsmanschetten geteilt

Beitragvon Hotzenplotz » Mi Jul 05, 2017 18:47

Pinz-Max hat geschrieben:Ich hab gerade die linke vordere Achsmanschette erneuert und ich fürchte, das muss in Kürze neu gemacht werden.
Der Kleber klebt zu langsam (und vermutlich auch nicht stark genug) um die geteilte Manschette in Ruhe um die Achse legen und zusammenkleben bzw. zusammenschrauben zu können, aber er klebt zu schnell um sie zusammenkleben/zusammenschrauben, positionieren und mit den Spannbändern ordentlich befestigen zu können.

Ich scheitere also schon an der korrekten Montage einer Achsmanschette ... aus mir wird kein Mechaniker mehr :?

P.S.: gebt mir ein Brecheisen oder einen ordentlichen Hammer und gebt mir etwas, das ich einstampfen soll, DAS kann ich!


Ach, ach...

Machen wir doch ungeteilte drauf, ich helf Dir dabei !
Grüße aus Wien



Albert

====================

Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 803
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Tipps für Montage hintere Achsmanschetten geteilt

Beitragvon Pinz-Max » Mi Jul 05, 2017 18:51

ÄÄÄÄHM ja, sorry, hab "Haflinger" übersehen ;-)
Ungeteilte haben ich mit RIESIGER Hilfe von Richard gerade auf die Hinterachse gegeben, die sind sicher besser, aber das war nicht gerade "schnell erledigt".

@Blackypinzi: Danke für die Info, beim nächsten Versuch mache ich es so.
Ich habe eine "billige" Nachbaumanschette genommen, die wird dann eben in ein paar Wochen ausgetauscht.

LG
Max



Zurück zu „Technisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast