Haflinger - mit oder ohne Bleizusatz

Plaudereien rund um den Haflinger

Moderatoren: eniac, Robi, Stef@n

Antworten
Michi
Beiträge: 2
Registriert: Di Feb 14, 2017 14:50
Wohnort: Obstalden GL

Haflinger - mit oder ohne Bleizusatz

Beitrag von Michi » Mo Mär 06, 2017 10:21

Hallo Haflingerfreunde

Wer von euch benutzt für den Haflinger einen Bleizusatz und wer nicht?
Inwiefern gibt es da einen Unterschied?
Ich selbst fahre ohne Zusatz. Kann ich da noch wechseln? 8)

Gruss
Michi
CH-Armee-Haflinger 700 AP BJ 1967


Mojohand
Beiträge: 1070
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Haflinger - mit oder ohne Bleizusatz

Beitrag von Mojohand » Mo Mär 06, 2017 11:54

Hallo Michi,
ich fahre seit 1990 Haflinger, insegesamt habe ich auf zwei Haflingern ca. 100.000 Km abgespult. Bleizusatz habe ich noch nie verwendet.
Kann auch über keinerlei Probleme mit bleifreiem Sprit berichten.
Dann habe ich auch noch ein altes Motorrad Bj. 1980, das bekommt, seit es bleifrteien Sprit gibt, nichts Anderes, hat ca. 140.000 km drauf und hat auch noch nie Probleme gemacht.
Also ich halte nichts von Bleizusätzen.

Gruß Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 964
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Haflinger - mit oder ohne Bleizusatz

Beitrag von Norbert » Mo Mär 06, 2017 16:57

Also ob die Bleizusätze das können wage ich nicht zu beantworten - ist halt eine Gewissensberuhigung.
Normalerweise machen ja am meisten die Ventilsitzringe Probleme.
Inwieweit die Haflinger Ventilsitzringe tauglich für Bleifrei Betrieb sind weiß ich nicht - müsste man einen wirklichen
Experten, der weiß was da standardmäßig eingebaut ist, befragen.
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert


Antworten