neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Plaudereien rund um den Haflinger

Moderatoren: eniac, Robi, Stef@n

Antworten
Benutzeravatar
geotrac
Beiträge: 132
Registriert: So Apr 06, 2008 22:01

neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Beitrag von geotrac » Mi Mai 11, 2016 17:56

image.jpeg
image.jpeg (239.14 KiB) 1690 mal betrachtet
Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder! Hallo Forum!

Schaut mal unter goooooogll: ch4pa


Oder spiritdesign.com / Work /eigenentwicklungen /ch4pa


http://wirtschaftsblatt.at/home/nachric ... -Brasilien


rockus
Beiträge: 227
Registriert: Do Jun 08, 2006 8:36
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Beitrag von rockus » Do Mai 12, 2016 9:22

Vom Aussehen her Hafi-aehnlich, ja, aber die Groesse duerfte dann doch eher mehr in der Pinz-Liga spielen, wenn man sich die Photos so anschaut, oder?

Oliver

Mojohand
Beiträge: 1069
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Beitrag von Mojohand » Do Mai 12, 2016 11:30

Warum nicht einfach einen Reform Muli oder Lindner auf Biogas umbauen ?
Diese Konstruktionen sind bewährt und zahlreiches Zubehör ist verfügbar und für die Landwirtschaft sicher besser geeignet als so ein blattgefedertes Schaukelteil.

Gruß Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 941
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Beitrag von unverhofft » Do Mai 12, 2016 11:48

hihi, warum nicht einfach einen Pinzgauer auf Gas umbauen? "fertig!" ;-)

(..nicht so ernst gemeint.. die Kunst besteht im gekonnten weglassen von Details, oder?)

Sonnigen.. Peter
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MS | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Mojohand
Beiträge: 1069
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Beitrag von Mojohand » Do Mai 12, 2016 12:10

@Peter,
ich bin mit der Landwirtschaft aufgewachsen und bei den Landwirten bei uns im Dorf war man einhellig der Meinung, dass Alles was gefedert ist für die Landwirtschaft nichts taugt.
Deshalb konnte sich der Unimog auch nicht bei den Bauern durchsetzen.
Federung und Anbaugeräte funktionieren nicht zusammen.

Gruß Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.


Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 941
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Beitrag von unverhofft » Do Mai 12, 2016 12:14

Mojohand hat geschrieben:@Peter,ich bin mit der Landwirtschaft aufgewachsen und bei den Landwirten bei uns im Dorf war man einhellig der Meinung, dass Alles was gefedert ist für die Landwirtschaft nichts taugt.Deshalb konnte sich der Unimog auch nicht bei den Bauern durchsetzen. Federung und Anbaugeräte funktionieren nicht zusammen.
Schön, wieder was gelernt - merci! :)
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MS | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
Udo
Beiträge: 1465
Registriert: Mo Sep 18, 2006 8:59
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Beitrag von Udo » Do Mai 12, 2016 19:08

Mojohand hat geschrieben:@Peter,
ich bin mit der Landwirtschaft aufgewachsen und bei den Landwirten bei uns im Dorf war man einhellig der Meinung, dass Alles was gefedert ist für die Landwirtschaft nichts taugt.
Deshalb konnte sich der Unimog auch nicht bei den Bauern durchsetzen.
Federung und Anbaugeräte funktionieren nicht zusammen.

Gruß Bernd
@ Bernd: Da gibt es aber extra eine Erfindung am Unimog dafür ! da lässt sich das Niveu etc. einstellen.

:D :D :D :D Im UNIMOG-Klugscheissmodus :smoke: :smoke: :smoke:

Gruß Udo

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6805
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Beitrag von Stef@n » Do Mai 12, 2016 20:18

Udo hat geschrieben:@ Bernd: Da gibt es aber extra eine Erfindung am Unimog dafür ! da lässt sich das Niveu etc. einstellen.
Im Acker ist er aber trotzdem nix. Hab viele Stunden mit einem U1400 mit 160 Pferdchen und 15t am Haken und 2t auf der Pritsche verbracht. Und das war jedesmal ein Hoffen, dass man net schon wieder dem Chef mit dem Fendt anrufen muss, weil´s nimmer weiter geht...
Ein Unimog gehört nicht in den Acker, er leistet aufgrund der vier gleich kleinen Räder und des zwangsläufig weit gespreitzten Getriebes nie das gleiche wie ein gleich starker Ackerschlepper. Und auf der Straße musste ich (von Daimler empfohlen!) mit Allrad fahren, weils zweimal die Hinterachse geknackt hat. :roll:
Spaß macht er trotzdem! :wink:
Gruß

Stefan

Mojohand
Beiträge: 1069
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Beitrag von Mojohand » Do Mai 12, 2016 20:58

@Udo,@Stefan,
meine Aussagen bezüglich der Landwirtschaft beziehen sich auf die 60er und 70er Jahre wo der größte Schlepper im Dorf 80 PS hatte und ich mit 7 Jahren auf einem MF 130 meine ersten Runden drehte.
Jetzt sind wir aber vom Thema abgekommen, die Aufgabe war doch ein einfaches Fahrzeug, dass universell einsetzbar und eisgünstig ist für Schwellenländer zu entwickeln. Und da dachte ich an so was wie nen Reform Muli aber nicht diese High-Tec Dinger von heute sondern so wie die aus den 70ern
Also : Frontlenker, Ladefläche,Zentralrohr, Allrad , Zapfwelle vorne und hinten, Ackerschiene hinten und eine extreme Verschränkung, fertig !

Gruß Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6805
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Beitrag von Stef@n » Sa Mai 14, 2016 8:51

So weit sind wir vom Thema nicht weg, Bernd: Das Konzept hier ist ein geländegängiger Klein-LKW, der aber im Acker nix zieht, weil er die Kraft nicht auf den Boden bringt. Allrad und MT-Profil auf den Schlappen hin oder her, die Räder sind zu klein!
Meiner Ansicht nach der falsche Ansatz, ich denke in den Einsatzländern hakt es eher an Zugkraft für Anbaumaschinen als daran, Produkte schnell auf die Märkte zu transportieren. Zeit hat man dort noch genug. Und Ochsenkarren zum anhängen auch...
Gruß

Stefan

Mojohand
Beiträge: 1069
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: neues Hafi Concept aus Österreich ch4pa

Beitrag von Mojohand » Sa Mai 14, 2016 10:30

Also ein Lanz mit Glühkopf der mit Allem fährt was halbwegs brennbar und flüssig ist.

Gruß Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.


Antworten