Pinzgauer 718 Turbodiesel 6x6 allrad

Hier können gewerbliche Forenmitglieder Ihre Fahrzeuge anpreisen

Moderator: Wolfram

Antworten
Der böse Matz
Beiträge: 4
Registriert: Sa Aug 08, 2009 9:13
Wohnort: nürnberg

Pinzgauer 718 Turbodiesel 6x6 allrad

Beitrag von Der böse Matz » Sa Aug 08, 2009 11:47

Biete hier einen der seltenen Turbodiesel-Pinzgauer 6x6 für 14.900 Euro an.Er ist in rostfreiem Topzustand !( 1 Halter im deutschen Brief ,Eintragung 1997) Er hat Servolenkung,eine Standheizung,er ist isoliert und hat rundum Scheibenbremsen. 152.000 km, Hubraum: 2400, Baujahr: 1987, 77 kW / 105 PS, Diesel , Erstzulassung: 4/1988, HU: 8/2011, AU: 8/2011, Farbe: Gelb Servolenkung, Standheizung Die hinteren Räder werden permanent angetrieben,die Vorderachse ist zuschaltbar.Die Achsen sind nochmals manuell sperrbar. Ich habe ihn von Wien nach Nürnberg überführt und für die 500 km 70 Liter verbraucht. Das entspricht einem Durchschnittsverbrauch von 14 Litern Diesel.Er ist wesentlich leiser als die Benziner ,da er bereits vernünftig gedämmt ist und macht durch die Servolenkung das Fahren einfach angenehmer... Er hat bereits einen verstärkten Kühler und neue Achsmanschetten.AHK bis 1500kg möglich.Er ist mit 105 km/h eingetragen und läuft ca.115. Er hat auf den 600 km ,die ich ihn bisher bewegt habe, kein Öl verbraucht.Der Pinz hat neuen Tüv und AU und eine Eintragung als Lkw (2 Sitzplätze).d.h. ca 230 Steuer und 270 Euro Versicherung im Jahr.(versicherung als youngtimer über 20 Jahre möglich) somit Jahresfixkosten von ca. 500 Euro. Bei Interesse einfach kurz anrufen unter 0163/9717753 oder email an : 1matze-meyer@gmx.de
PS: Bilder kann ich euch gerne zumailen, Standort ist Nürnberg


Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6769
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von Stef@n » Sa Aug 08, 2009 12:40

Na dann mal her mit den Bildern, hab dir gerade eine Mail getippt... :wink:
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4228
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lorenz » Sa Aug 08, 2009 13:05


Benutzeravatar
koloss813
Beiträge: 548
Registriert: Mi Jan 25, 2006 11:59
Wohnort: essen
Kontaktdaten:

Beitrag von koloss813 » Sa Aug 08, 2009 16:26

<a href="http://cgi.ebay.de/Pinzgauer-718-TD-Tur ... 286.c0.m14" target="_blank">Noch'n Link</a>
Man kann seinen Pinzgauer nicht wie eine Frau behandeln.Ein Pinzgauer braucht Liebe.

Benutzeravatar
Richard86
Beiträge: 1170
Registriert: Mi Feb 07, 2007 21:59
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Richard86 » Sa Aug 08, 2009 19:02

Ah du bist der der den RB Pinzgauer diese Woche ersteigert hat. :wink:
Naja viel Glück noch beim verkauf.

lg Richard
Ich hatte mal Superkräfte bis sie mir der Psychiater wegnahm....


Benutzeravatar
Udo
Beiträge: 1458
Registriert: Mo Sep 18, 2006 8:59
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Udo » Sa Aug 08, 2009 20:38

oh oh mal wieder ein RB-Pinzi.
:cry:

...viel Spaß beim Verkauf

Der böse Matz
Beiträge: 4
Registriert: Sa Aug 08, 2009 9:13
Wohnort: nürnberg

Beitrag von Der böse Matz » So Aug 09, 2009 9:05

kann nicht jammern- die Substanz ist nach meiner meinung sehr gut- nicht zu vergleichen mit den meisten Fahrzeugen vom Bundesheer.Ich bin aber nicht der grosse Pinz-Spezialist-Ich beschäftige mich normalerweise mit Bundeswehrwölfen....
Aber ein Pinzgauerspezialist , den ihr auch alle kennt (Wolfgang Fuss aus Heilsbronn) hat in sich angeschaut und gemeint, er wäre mit den meisten RB-Pinz ,die er kennt ,nicht zu vergleichen.Es wurde wohl auch immer wieder instandgehalten.... (neues Schaltgetriebe, Bremssattel vorne, neue achsmanschetten usw.)Gruss matze

Benutzeravatar
tirol_pinzi
Beiträge: 979
Registriert: Di Jun 13, 2006 0:12
Wohnort: Tirol / Bezirk Innsbruck-Land

Beitrag von tirol_pinzi » Mo Aug 10, 2009 7:12

Der böse Matz hat geschrieben:die Substanz ist nach meiner meinung sehr gut- nicht zu vergleichen mit den meisten Fahrzeugen vom Bundesheer.
Guten Morgen,

meine bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass es meist genau andersrum ist. Kaum ein ziviler Pinzgauer konnte vom techn. Zustand her mit einem mil. mithalten.
:wink:
Aber vielleicht bist du ja bei deinem RB im Recht - die Ausnahme bestätigt ja bekanntlich die Regel. :idea:

Trotzdem finde ich den Aufschlag zum Kaufpreis von nahezu 50% etwas überzogen...! :shock:
schöne Grüße

Der böse Matz
Beiträge: 4
Registriert: Sa Aug 08, 2009 9:13
Wohnort: nürnberg

Beitrag von Der böse Matz » Mo Aug 10, 2009 11:16

meine konkurrenz in mobile liegt bei 20000 euro...,also 5000 euro über mir...
Ich finde es sehr lustig, welche Gedanken sich Leute über ein Auto machen ,das sie selbst nicht zu Gesicht bekommen haben.Und das es Menschen gibt ,die Autos kaufen und mit Gewinn weiterverkaufen ,sollte auch hinlänglich bekannt sein.(man nennt diese Menschen gemeinhin Gebrauchtwagenhändler)
Gruss Matze

Benutzeravatar
engele
Beiträge: 1066
Registriert: Do Feb 22, 2007 17:28
Wohnort: 71131 Jettinen
Kontaktdaten:

Beitrag von engele » Mo Aug 10, 2009 12:09

ich finde ob der Händler einen Aufschlaf von 10 oder 50% macht ist sch.... egal.
Er muß ihn halt verkauft bekommen und das in einer für ihn akzeptablem Zeitraum.

warum sollte er nur 20% draufschlagen wenn er mehr bekommen kann?

und klar ich persönlich würde mir jetzt keinen TD kaufen aber sind ja schon gesucht und ich finde den Preis auch gut wenn der Pinz wirklich soweit in ordnung ist.

Gruß

kawahans
Beiträge: 1331
Registriert: Mo Jan 07, 2008 13:11
Wohnort: Graz

Beitrag von kawahans » Mo Aug 10, 2009 14:48

Vielleicht sollte man den Thread dann in die gewerbliche Ecke verlegen :roll:

Liebe Grüße!

kawahans
Zuletzt geändert von kawahans am Di Aug 11, 2009 14:24, insgesamt 1-mal geändert.
Pinzgauer !!!! ist wie eine Ehe: man löst Probleme, die man ohne nicht hätte.
Aber man tut´s gerne....

Benutzeravatar
tirol_pinzi
Beiträge: 979
Registriert: Di Jun 13, 2006 0:12
Wohnort: Tirol / Bezirk Innsbruck-Land

Beitrag von tirol_pinzi » Mo Aug 10, 2009 15:11

engele hat geschrieben:ich finde ob der Händler einen Aufschlaf von 10 oder 50% macht ist sch.... egal.
Er muß ihn halt verkauft bekommen und das in einer für ihn akzeptablem Zeitraum.

warum sollte er nur 20% draufschlagen wenn er mehr bekommen kann?
Hallo!

Klar ist es sch... egal wie hoch der Aufschlag ist. So wie es sch... egal ist, ob er ihn verkauft bekommt oder auch nicht.

Genauso sollte es dann aber auch schei.... egal sein, ob ICH den Aufschlag von 50% etwas überzogen finde...! :wink:
schöne Grüße

Benutzeravatar
tirol_pinzi
Beiträge: 979
Registriert: Di Jun 13, 2006 0:12
Wohnort: Tirol / Bezirk Innsbruck-Land

Beitrag von tirol_pinzi » Mo Aug 10, 2009 15:29

kawahans hat geschrieben:Vielleicht sollte man den Thread dann in die gewerbliche Ecke verlegen :roll:
Hallo!

Da kann ich dir nur voll zustimmen - ansonsten sollte man zumindest damit rechnen, Kritik zu ernten! :wink: :P :lol:
schöne Grüße

Der böse Matz
Beiträge: 4
Registriert: Sa Aug 08, 2009 9:13
Wohnort: nürnberg

Beitrag von Der böse Matz » Di Aug 11, 2009 20:47

sorry -das mit der gewerblichen Ecke habe ich erst jetzt gesehen ,nach dem beitrag vom Kawahans-wenn einer der moderatoren meinen Beitrag dorthin verschieben könnte wäre es nett. Gruss matze aus nämbärch
PS: Zitat:
"Hallo!

Da kann ich dir nur voll zustimmen - ansonsten sollte man zumindest damit rechnen, Kritik zu ernten! "
_________________
@tirol_pinzi:Ich kann keine Kritik erkennen,lediglich Meinungsäusserung,und das ist auch ok so.
Kritik unterscheidet sich bekanntlich von Meinungsäusserung durch die Argumentation ohne die eine Kritik nicht vertretbar ist.
aber ist ja auch wurscht-ich hab für die kiste 10.000 Öre bezahlt(wie ihr inzwischen vermutlich dank dorotheums-ergebnislisten wisst) und das Risiko unter Umständen eine Scheisskarre kaufen zu können ,mit der ich nicht mal nach Hause komme ,laß`ich mir nun mal mit 5000 euro vergüten... Hätte auch böse danebengehen können ,dann hätte ich die 5000 euro draufgezahlt. Das nennt man dann Unternehmerrisiko.Der Unternehmer unterscheidet sich nun mal von den furchtsamen Privatkäufern dadurch ,das er etwas unternimmt und sich dieses Wagnis auch honorieren lässt. Sorry für diese klaren Worte, aber ich bin es inzwischen wirklich leid- mir begegnen diese Sprüche ständig (mil. fzg. board) origton: Ich weiss das du für fzg. Y-....... 5000 euro gezahlt hast wie kannst du es jetzt hier im forum für 8000 anbieten? ich gebe dir 5500....- und meißtens lassen sie auch die 19% Mwst. ausser Acht...)
Naja am anfang kann man drüber lachen und seine spielchen mit den Einfältigen treiben ,und argumentieren,daß man einfach ein geldgeiles arschloch ist ,der den Rest der menschheit ausbeuten will.Aber irgendwann wird`s einfach urfad... (es sind übrigens auch immer wieder die selben personen und ebaynamen die solch`unanständige angebote unterbreiten...)
Friedrich Engels und Karl Marx waren zwar Deutsche ,aber ich denke das Gedankenmodell hat sich inzwischen überholt und man sollte auch in milfzg. foren usw. bei der Realität des nun mal herrschenden Gesellschaftsmodelles namens Kapitalismus bleiben da es euch alle umgibt und Ihr davon lebt(- meines wissens nach auch in Tirol) und sich damit abfinden oder wirklich probieren es durch etwas (wirklich)besseres zu ersetzen!Wenn ihr mir meine Brötchen,Krankenversicherung, Mieten und Altersvorsorge, Lagerungskosten, Spritgeld usw. zahlt ,bringe ich auch Militärfahrzeuge ohne aufpreis auf den Markt!
Na is ja wurscht-genug aufgeregt
Aber eins steckt mir noch im Hals: Habt Ihr mal drüber nachgedacht mit welchen gewinnspannen Aldi(Hofer) Lidl usw. arbeiten und was sie damit für die einheimischen Versorger bewirken???

Gute Nacht- Gruss Matze

Benutzeravatar
lutzl
Beiträge: 627
Registriert: Mo Dez 04, 2006 18:52
Wohnort: Nähe Daimlertown

stop

Beitrag von lutzl » Di Aug 11, 2009 21:25

das hier ist ein kostenloses Forum, das von einigen Leuten mit viel Engagement betrieben wird und auch von vielen Leuten mit auch viel Engagement gefüttert wird
nach meiner Erfahrung als IT-Profi ist das hier verdammt einzigartig, was hier in dem Forum abläuft, es hat sicherlich niemand was dagegen, das jemand sein Geld verdienen will-wir alle hier müssen Geld verdienen, shließlich fährt der Pinz leider nicht mit Wasser- aber es gibt einen ganz klaren Bereich für Händler, also laß jetzt mal Luft ab und stell das nächste Mal deinen Pinz bei den Händlerseiten ein, denn darüber regen sich hier die Leute auf, bei den Händlerseiten weiß jeder das ist ein Händler, oder ?
Lutz
712 SAN-CH
Pinzgauer RB 718 TD

Benutzeravatar
begga69
Beiträge: 1390
Registriert: Do Okt 09, 2008 6:14
Wohnort: Engerwitzdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von begga69 » Di Aug 11, 2009 21:43

Ist das der >>> <a href="http://www.dorotheum.com/auktion-detail ... weiss.html" target="_blank">Link</a>

Benutzeravatar
dukeofnukem
Beiträge: 519
Registriert: Mi Mai 30, 2007 15:21
Wohnort: Bonn (kleiner Vorort im Süden von Köln)

Beitrag von dukeofnukem » Di Aug 11, 2009 21:46

Der böse Matz hat geschrieben:sorry -das mit der gewerblichen Ecke habe ich erst jetzt gesehen
Ja, hatter ja zu spät gesehen... Mach doch bitte ein Mod mal hier politisch korrekt den Fredschieber, dann is alles gut.

Laß uns alle locker bleiben, die Weltverschwörung, wie Sch... die Menschheit, ihre Kurzsichtigkeit, egoistische Motivation, aus dem Ruder laufenden Systeme für die sich keiner zuständig fühlt und all das sind in die Smalltalkecke packen und hier knackig bei der Sache bleiben.

Was isn das fürn RB daß der so gut ist?

War das der Präsident-kommt-zu-Besuch-Vorführwagen der nie Grube gesehen hat?

Hast Du noch mehr Hintergrundinfos zu dem Auto? Der Preis wäre für einen tatsächlich guten 6x6 Diesel grad mit RB-Aufbau ja durchaus attraktiv.

Du mußt wissen daß hier einige gebrannte Kinder anwesend sind die mit dem durch-und-durch-durch-Zustand der üblichen RBs leider allzu vertraut sind...

Sonnigen,

Martin
Edel sei das Werkzeug, hilfreich und gut!

Benutzeravatar
Peter Lustig
Beiträge: 849
Registriert: Mo Aug 01, 2005 14:44
Wohnort: 55606 Kirn

Beitrag von Peter Lustig » Mi Aug 12, 2009 10:01

Ja super, Das Forum hat endlich ein Thema um das Sommerloch zu stopfen! Der Beitrag "vom bösen max" wurde ja VERSEHENTLICH in der falschen Rubrik gepostet. Also ihr Moderatoren; bitte Beiträge verschieben und dann können sich die Gemüter wieder beruhigen. Im übrigen ist es doch normal, dass ein Gewerbetreibender mit Gewinn arbeitet - ja arbeiten muss. Jeder hat die Möglichkeit gehabt das Auto beim Vorbesitzer entsprechend günstiger zu erwerben, hat aber keiner gemacht. Irgendwie verstehe ich die Aufregung nicht so ganz.

P.S. keine Ahnung, warum die Zeilen plötzlich so lang auf dem Schirm erscheinen.

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6769
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von Stef@n » Mi Aug 12, 2009 10:05

Ist doch schon lange im gewerblichen Bereich...
Mist, kein Grund mehr für Panik... :roll: :wink:
@ Peter: Die langen Zeilen liegen an den Links...
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Robi
Beiträge: 1756
Registriert: Sa Jun 12, 2004 15:21
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Beitrag von Robi » Mi Aug 12, 2009 10:35

Hallo,
Peter Lustig hat geschrieben:JP.S. keine Ahnung, warum die Zeilen plötzlich so lang auf dem Schirm erscheinen.
wie Stef@n schon schrub lag es an den Links, die ich gerade mal umgeformt habe ...

Robi


Antworten