Spitzen Werktstatt im Allgäu od. in Vorarlberg ??

Habt Ihr gute Erfahrungen mit Werkstätten oder Servicebetrieben gemacht? Dann postet es hier.

Moderatoren: eniac, Robi, Wolfram

Antworten
Bergadler
Beiträge: 31
Registriert: Mi Jan 07, 2009 11:44
Kontaktdaten:

Spitzen Werktstatt im Allgäu od. in Vorarlberg ??

Beitrag von Bergadler » Di Jun 23, 2009 18:49

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer spitzen Werkstatt, oder einem Mechaniker, der sämtliche Motoreinstellungen (Vergaser/Ventile/Zündung) usw. an unserem Pinzgauer durchführen kann. Die Werkstatt sollte ganz im Süden von Deutschland - im Allgäu sein, oder jemanden, der dieses bei uns in der Werkstatt durchführen kann.

Ihr könnt mir sicherlich einen Profi od. eine spitzen Werkstatt empfehlen.

Danke für Eure Hilfe !!!


Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6814
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von Stef@n » Di Jun 23, 2009 19:13

Hab mit dem Boschdienst Bolter in Überlingen am Bodensee sehr gute Erfahrungen gemacht!
Die meisten Arbeiten (Ventile, Zündung, Vergaser synchronisieren und einstellen (ausser Abgasuntersuchung) sind aber erlernbar und mit einfachen Mitteln und etwas Übung zu bewerkstelligen...
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Robi
Beiträge: 1756
Registriert: Sa Jun 12, 2004 15:21
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Beitrag von Robi » Mi Jun 24, 2009 10:01

Hallo,

such mal nach Werkstätten, die sich auf klassische Fahrzeuge spezialisiert haben. Es gibt wohl auch BOSCH Dienste mit Schwerpunkt Oldtimer.

Wie mein Vorredner schon gesagt hat, wenn Du keine zwei linken Hände hast und bereit bist, selbst etwas zu tun, ist das Ventile Einstellen kein Hexenwerk.

Eine entsprechende Werkstatt mit einem alten Motortester kann die Zündanlage auf dem Oszilloskop prüfen und Aussagen über deren Zustand treffen. Je nach Anforderungsprofil möchtest Du vielleicht die alten militärischen Komponenten gegen neuwertige moderne zivile Komponenten tauschen. Das kannst Du auch selbst mit Hilfe des Umbausatzes von Gueller. Natürlich kann Dir auch Deine Werkstatt bei den Arbeiten behilflich sein.

Einzig das Einstellen der Vergaser erfordert spezielles Wissen, Erfahrung und einige (bezahlbare) Gerätschaften wie Synchron- und Co Tester.

Bei alten originalen Vergasern kann es sich lohnen, selbige auszubauen und einem Spezialisten wie Herrn Löw (such mal im Forum) oder anderen Vergaserspezialisten zuzuschicken. Da sind dann hinterher neue Dichtungen drin, ausgeschlagene Lagerbuchsen ersetzt und alle Ablagerungen beseitigt.

Sicherlich kann Dir eine Oldtimer-Spezialwerkstatt die Schraubarbeiten alle abnehmen, aber das wird dann auch entsprechend kosten.

Das eigentlich Einstellen des Pinzivergasers bezieht sich dann auf den Leerlauf bezüglich Gemischregulierung aller vier Züge und synchronen Unterdruck der beiden Vergaser.

Viele Grüße
Robi

Benutzeravatar
Christian F.
Beiträge: 115
Registriert: Mi Apr 05, 2006 18:17
Wohnort: D-23847 Schürensöhlen, Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian F. » Mi Jun 24, 2009 12:46

Hallo,

die Firma Gut in der Schweiz http://www.gut-automobile.ch würde ich Dir empfehlen. Man kennt sich dort bestens mit den Pinzi´s aus und hat auch alle Ersatzteile vor Ort. Bei der Gelegenheit würde ich Herrn Gut bitten, mal nachzuschauen, ob Dein Pinz eine Zentralrohrentlüftung hat. Wenn nicht, würde ich diese gleich mit einbauen lassen oder zumindest das Material kaufen und mir erklären lassen, wie die Nachrüstung erfolgt. Dein Pinz wird es Dir danken.


Schöne Grüße aus Norddeutschland,
Christian


Antworten