Pinzitreffen im Lechtal '06

Touren und Reiseberichte aus deutschsprachigen Ländern

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6758
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Pinzitreffen im Lechtal '06

Beitrag von Stef@n » Mo Jun 12, 2006 16:19

Hallo Forum,

hier ein kurzer Bericht über ein geniales, ereignisreiches Wochenende im österreichischen Lechtal bei Peter (cappet).
Ab Freitagnachmittag trafen die ersten Pinzgauer in Vorderhornbach ein.


Bild

Peter bot den idealen Platz für ein kleines Treffen an seinem Elternhaus, einer ehemaligen Mühle, ein bisschen außerhalb des Dorfs, idyllisch und ruhig gelegen, so dass niemand uns störte und wir auch niemand störten. Interessant war trotzdem, wie schnell sich sowas im Dorf herumgesprochen hatte und nicht selten Autos zwei oder dreimal sehr langsam am Haus vorbei fuhren. Die Hälse der Fahrer konnten teilweise beachtliche Drehwinkel aushalten! :wink: Am Abend waren dann vier Pinzis eingetroffen und die Gastgeber verpflegten und unterhielten uns prächtig!


Bild

Wir hatten die Ehre, Peter's neuen Grill einzuweihen und so vergingen doch einige Stunden (und Biere) bis wir uns in die Pinzis bzw. Betten verkrochen, um einem ereignisreichen Tag entgegen zu träumen.
Zeitig am Samstagmorgen wurde das Frühstück eingenommen, es wurden leider schon wieder die ersten verabschiedet und wir fuhren los, um einige Seitentäler des Lechtals zu erkunden. Peter hatte sich verschiedene Genehmigungen für die Wirtschafts- und Forstwege zu Alpen eingeholt, so dass wir beruhigt die teilweise sehr interessanten Wege unter die Räder nehmen konnten.


Bild

Die Wege waren größtenteils unasphaltiert…


Bild

… und führten uns an atemberaubenden Stellen vorbei.


Bild

Beeindruckende Wege entlang der Wand...


Bild

Das Ziel war jeweils eine Alpe, auf der wir eine Pause einlegten es uns gut gehen ließen und die Ausblicke ringsum genossen. Wir wurden immer herzlich empfangen, da Peter und seine Familie im Lechtal wohl überall bekannt sind. Nach dem Mittagessen ging's wieder talwärts und wir steuerten das nächste Seitental an.
Dort hatte Peter einen besonders interessanten Weg herausgesucht. Die Auffahrt führte durch einige in den Fels gehauene Tunnels, die nur unwesentlich größer waren als die Pinzis.


Bild

Interessant auch die nicht vorhandenen Leitplanken auf der rechten Seite. Irgendwie hatte man plötzlich Tendenzen, sich doch eher bergseitig zu orientieren... :wink:


Bild

Hier noch ein kleiner Blick aus dem Beifahrerfenster... Also da kommst nicht mal mit der Winde wieder rauf! :wink:


Bild

Hier kann man jetzt die "Beleuchtung" erkennen. Es sind die nach aussen getriebenen Querstollen, die hier als schwarze Punkte erkennbar sind. So lässt sich auch der Verlauf der Tunnels im Berg erahnen.


Bild

Oben angekommen wurde wieder eine kleine Pause für Mensch und Material eingelegt.
Anschliessend ging's wieder zurück zu Peter's Haus.
Die Pinzis wurden kurz durchgesehen, einige kleine Reparaturen erledigt und...


Bild

... dann versammelte man sich wieder um den Tisch, um gemütlich zusammen zu sitzen und uns wieder vom allerfeinsten verwöhnen zu lassen.
Für den Sonntagmorgen war dann "ausschlafen" angesagt. So gegen 09:00 Uhr traf man sich in der guten Stube zum ausgiebigen Frühstück, die Pinzis wurden wieder fahrbereit gemacht und die (leider schon letzte Tour) in Angriff genommen.


Bild

Irgendwann ging's dann wieder ab von asphaltierten Straßen und durch ein traumhaftes Tal an einem Stausee entlang.


Bild

Am Ende des Sees war dann Schluss mit Lustig und Gerhard (Buchi99) führte uns auf einem schmalen Forstweg in endlosen Serpentinen bergaufwärts.


Bild

Für mich als Pinz-Neuling war das dann schon mal sehr konzentrationsfördernd!


Bild

Oben angekommen hatten wir uns die kleine Pause verdient und das Mittagessen wartete auch darauf, verzehrt zu werden.


Bild

Die Pinzis hatten Pause und durften sich auch ein wenig erholen... :wink:
Nach der Abfahrt ging es zurück zu Peter. Dort wurden wir noch für die Heimreise mit Kaffee und Kuchen gestärkt und einer nach dem anderen verabschiedete sich und fuhr Richtung Heimat.

Es war ein sehr schönes Wochenende, ich für meinen Teil habe wieder neue Pinzi-Fahrer (und Haflinger-Fahrerinnen) kennengelernt. Wir hatten ausreichend Gelegenheit, andere Pinzis zu bestaunen und Ideen zu holen, um wieder mal das eine oder andere zu optimieren.
Und, ganz wichtig, wir wurden von Peter und Vroni und ihrem Team vom Allerfeinsten versorgt. Sogar das Wetter hat Peter im griff gehabt! Hierfür, sicher im Namen aller, nochmals den allerherzlichsten Dank! Peter, wir haben uns bei dir wie daheim gefühlt! Danke!
Und ich für meinen Teil freu mich schon richtig darauf, jetzt bekannte Gesichter wiederzusehen!
Viele Grüße

Stefan


Benutzeravatar
Buchi99
Beiträge: 434
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:43
Wohnort: Tirol Innsbruck-Land

Beitrag von Buchi99 » Di Jun 13, 2006 5:47

:lol: :lol: :lol: :lol:

Stefan, auch Dir DANKE, für den tollen Bericht.

:mrgreen: :mrgreen:

SG Buchi99

Benutzeravatar
Evelyn
Beiträge: 670
Registriert: Di Jun 13, 2006 11:19
Wohnort: D-69412 Eberbach am Neckar und A-8141 UPS bei Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Evelyn » Mi Jun 14, 2006 7:32

Hallo Stefan,
da habe ich ja echt noch was verpasst!
Es grüsst das Mädel mit dem Haflinger

Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 4636
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Beitrag von eniac » Mi Jun 14, 2006 8:20

HA!!! .... Sehe ich das richtig oder haben wir hier den ersten weiblichen Post ???

Sei gegrüßt ;-)



Wie schon zu Stef@n gesagt, wäre das sicherlich auch für mich "mitteldeutschen" lohnenswert gewesen dabeizusein.
Sehr schöne Bilder, bin schwer neidisch :?
Grüße

derStefan

Realität ist eine Illusion, hervorgerufen
durch einen Mangel an Alkohol.

Benutzeravatar
Evelyn
Beiträge: 670
Registriert: Di Jun 13, 2006 11:19
Wohnort: D-69412 Eberbach am Neckar und A-8141 UPS bei Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Evelyn » Mi Jun 14, 2006 8:37

ja, hast du richtig erkannt! :)


Benutzeravatar
burki
Beiträge: 490
Registriert: Sa Apr 15, 2006 19:23
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von burki » Mi Jun 14, 2006 8:44

Kann mich dem nur anschließen - gelungener Bericht.
Hab nur so den "blöden" Eindruck dass der KAT nicht auf die schmalen "Almwegchen" passt... :roll:

Naja, dann geh ich s'nächste Mal mitm Stef@n mit...

Gruss vom großen blauen See,

Burki
'A Soilwinda braucht's eh bloß für's Eiscafé...'
Drum glei' môl oine ännegschraubet

Benutzeravatar
Rolf
Beiträge: 62
Registriert: Fr Mär 17, 2006 14:18
Wohnort: 64331 Weiterstadt

Lechtal 06

Beitrag von Rolf » Mi Jun 14, 2006 10:43

Hallo Stef@n !
Super Bilder, hat bestimmt riesigen Spaß gemacht.
Schließe mich eniac an; hätte auch mitgemacht. Hatte da nämlich Zeit :cry:

Gruß Rolf

Benutzeravatar
cappet
Beiträge: 157
Registriert: So Jun 12, 2005 20:21
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Beitrag von cappet » Mi Jun 14, 2006 20:41

Hallo Evelyn
Schön das Du ins Forum gefunden hast.
Schade daß Du Samstags abreisen mustest.
Da hast du einiges versäumt.

Stefan
Danke für die Blumen Stefen.
Ihr ward auch ein tolles Team und habt überall mitgespielt.
Für mich das härteste war nur dass ich abends bis zum Schuss bleiben mußte und das Licht ausschalten.(Normaler weise macht das mein Schwager Pertl).Habe gerade den Film angesehen. Es sind einigt tolle Szenen dabei. Weiß nur noch nicht wie ich alles auf DVD bringe.
Wie schaut es mit Deinen Bilder aus?
Inzwischen schöne Grüße
Peter
Cappet
Pinzgauer Textilienfachhändler

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6758
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von Stef@n » Mi Jun 14, 2006 20:49

cappet hat geschrieben:Weiß nur noch nicht wie ich alles auf DVD bringe.
Wie schaut es mit Deinen Bilder aus?
Hallo Peter,

hätte mir gedacht, dass ich warte, bis die Filme auch beieinander sind. Und vielleicht noch die Bilder aus Stuttgart. Dann wär eben alles beisammen und man müsst nicht zweimal anfangen...
Oder, was meinst dazu?
Grüße vom See

Stefan

Benutzeravatar
Evelyn
Beiträge: 670
Registriert: Di Jun 13, 2006 11:19
Wohnort: D-69412 Eberbach am Neckar und A-8141 UPS bei Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Evelyn » Do Jun 15, 2006 8:35

Hallo Peter,
es war wirklich richtig gut bei Euch und ich hoffe unsere Gegeneinladung kann bald statt finden. Obwohl es vor der Rallye etwas eng werden könnte.
Gruss aus dem Odenwald,
Evelyn
Kleine Schwester, die den kleinen Bruder hat, aber auch den grossen vom Grossen fahren darf!

Benutzeravatar
lralfi
Beiträge: 1633
Registriert: Di Nov 15, 2005 10:38
Wohnort: Ilsfeld

Beitrag von lralfi » Fr Jun 16, 2006 8:49

Hi Evelyn,

was für Rallye ?? Mischt Du da auch mit ?? Wollt Ihr Eure ganze Familie ausrotten ???

;-) Ralf

Benutzeravatar
Evelyn
Beiträge: 670
Registriert: Di Jun 13, 2006 11:19
Wohnort: D-69412 Eberbach am Neckar und A-8141 UPS bei Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Evelyn » Fr Jun 16, 2006 10:35

Hallo Ralf,
nein, ich muss leider daheim bleiben. Einer muss die Stellung in der Druckerei halten. Ich wäre gerne dabei und würde das Foto-Fahrzeug fahren, da fehlt bis jetzt immer noch ein Maschinist. Aber vielleicht kann das Damen-Team nächstes Jahr an den Start gehen.
Gruss Evelyn
Kleine Schwester, die den kleinen Bruder hat, aber auch den grossen vom Grossen fahren darf!

Benutzeravatar
Bernd TJ
Beiträge: 172
Registriert: So Jun 04, 2006 9:36
Wohnort: St.Gallenkirch / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernd TJ » Fr Jun 16, 2006 17:40

Wär ja Peters Einladung auch gerne gefolgt, allerdings hatte ich Väterliche Pflichten zu erledigen :( :(

Aber ich hoffe es war nicht das letzte mal - so ein Treffen in meiner Umgebung meine ich :?: Zu große anfahrtswege sind mit dem Haflinger immer so eine sache, aber Lechtal wär grad recht gewesen.

Vielen Dank nochmal an Peter für die Einladung :!: :!:

Gruß aus Vorarlberg, Bernd
Steyr Puch Haflinger 700AP CH-Armee Haflinger 1962
Pathfinder 1973
Puch DS 50 V
Puch VS 50 D 1960
Puch G 300 TD 1998
http://sahler-bernd.wixsite.com/haflinger-verdeck

uli
Beiträge: 81
Registriert: Di Aug 09, 2005 17:08
Wohnort: Weinstadt

Beitrag von uli » Mi Aug 02, 2006 17:47

Sehr schöne Strässchen seid Ihr da ja gefahren ! :D :D .
Sind die Wege offiziell befahrbar :wink: , oder ist das nur mit einheimischen Führer möglich ?

Gruß Uli
Mit einem Pinzgauer bleibt man da stehen, wo andere gar nicht hinkommen.

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6758
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von Stef@n » Mi Aug 02, 2006 17:50

uli hat geschrieben:Sind die Wege offiziell befahrbar :wink: , oder ist das nur mit einheimischen Führer möglich ?
Zweiteres... :D :D :D
Gruß

Stefan


Antworten