Bontadini Fahrverbot!

Touren und Reiseberichte aus deutschsprachigen Ländern

Moderatoren: eniac, Robi

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6805
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von Stef@n » Mo Aug 03, 2009 9:55

Hoppala! :shock:
An der LGKS scheinen sich auch ungünstige Entwicklungen aufzutun. Zumindest an der fahrerisch interessanten Nordseite... :?
Gruß

Stefan


karsten
Beiträge: 46
Registriert: Do Mär 26, 2009 11:05
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von karsten » Mo Aug 03, 2009 10:35

Die LGKS ist in dem Abschnitt in dem sie gesperrt wurde auch für Wanderer gesperrt. Dies soll aus Sicherheitsgründen erfolgt sein.

Wir fragen zur Zeit die Fremdenverkehrsämter etc. in den Westalpen an.
Bisher kamen viele nette Zuschriften an, was geöffnet und was gesperrt ist. Der Umgang seitens der Behörden ist gut.
Der letzte Winter war in der Region wohl recht hart, so daß sich viele Strecken in einem schlechteren Zustand befinden und man mit der Instandhaltung nicht nachkommt.

Grüße Karsten

Benutzeravatar
WolfgangK
Beiträge: 1314
Registriert: Fr Mär 02, 2007 9:29
Wohnort: Kaff bei Tübingen

Beitrag von WolfgangK » Mo Aug 10, 2009 16:54

Hier nochmal zum Abschluss das (traurige) Statement:

Hallo Offroadgemeinde,

ich habe auf die Anfrage zur Befahrung der Piste zur Bergstation des Bontadini Liftes folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr xxxx,
wir danken Ihnen für Ihre freundliche Anfrage und Ihr Interesse in unserem Ort.
Wir bestätigen, dass die Befahrung mit Jeep/Motorrad der Bontadini Piste, so wie aller Pisten verboten ist.
Die Sperrung erfolgt auf der regionalen Gesetz 22. April 1985, Nr. 17
Es gibt Ausnahmen wegen autorisierten Veranstaltungen und die Fahrt wird von dem Bürgermeister oder dem Präsident der "Consorzio di miglioramento fondiario" genehmigt.
Wir sind für eventuelle zusätzliche Informationen gerne zu Ihrer Verfügung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
AIAT MONTE CERVINO
Ufficio di Breuil Cervinia
Elsa

Benutzeravatar
engele
Beiträge: 1066
Registriert: Do Feb 22, 2007 17:28
Wohnort: 71131 Jettinen
Kontaktdaten:

Beitrag von engele » Mo Aug 10, 2009 17:11

aber es gibt die möglichkeit eine genehmigung zu bekommen lese ich raus.

wenn man net frägt man will sich mit 6 oder 7 Pinzgauer mal 3 Tage oben spielen.... mit viel freundlichkeit etc.

vielleicht bekommt man ne genehmigung. die "einwohner" fahren auch immer mit ihren Haflinger da hoch haben sie gesagt also wir unten waren. war es nicht sogar ein Haflingerclub. vielleicht mit denen was machen?

Goldsteuerrad
Beiträge: 261
Registriert: Sa Apr 11, 2009 10:25
Wohnort: 8427 Freienstein

Beitrag von Goldsteuerrad » Mo Aug 10, 2009 18:55

Guten Aben WolfgangK,
Guten Abend Engele,

Genehmigung für die Befahrung der Bontadini Pisteist wahrscheinlich am ehesten durch einen örtlichen 4x4 Club zu bekommen. Vielleicht sollte man mal im Internet recherchieren ob da einer in der Nähe ist. Wir 4x4ler sind ja ein gemütliches Völkchen und (fast) immer für einen geselligen Anlass zu haben. Ich habe da eine lockere Verbindung in die Gegend und werde dieser mal mit einer "Begiessung" versuchen die Zunge zu lockern. Kann ja sein dass ein gutes Resultat dabei herauskommt.

Da ich jedoch in 4 Wochen in den Urlaub fahre, habe ich erst im Oktober Gelegenheit dazu. Falls Eure Geduld bis dahin reicht werde ich mich sicher wieder melden.
Allzeit schrott- und knitterfreie Fahrt
Frank


Benutzeravatar
car-drive
Beiträge: 490
Registriert: Sa Okt 20, 2007 23:49
Wohnort: Wettingen, Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von car-drive » Mo Aug 10, 2009 19:31

@ Goldsteuerrad

auch ich hätte wieder interesse an diesen Berg zu fahren. Gruss und schönen Urlaub
Pinzgauer - und ihr leben kommt durcheinander ;-)

Benutzeravatar
Pinzlinger
Beiträge: 2045
Registriert: So Jan 08, 2006 16:51
Wohnort: Solothurn&Jura / Schweiz
Kontaktdaten:

Befahrung

Beitrag von Pinzlinger » Mo Aug 10, 2009 20:21

Hallo,

ich denke dass da vielleicht schon was geht. Wenn man nett fragt und das so plant dass auch die örtliche Wirtschaft was davon hat. (uebernachtung im camping, essen im restaurant) kann schon sein dass das genehmigt wird.

nur hinfahrn, um Feld uebernachten, essen selberkochen, wird hier nicht zu einer genehmigung führen...

Alles ein Geben und Nehmen,$
dort haben halt die das Sagen und stellen die Regeln auf.

Grüsse

Stefan
Haflinger&Pinzgauer&Saurer
"Wenn ein Ingènieur zu träumen beginnt sticht er jeden Dichter aus"


Antworten